In diesem Beitrag befasse ich mich mit der Rezension der Super 8-Komplettfassung des Westernklassikers „12 Uhr mittags“.

Filmdaten:USA, 1952, s/w, mono, deutsch
Originaltitel:High Noon
Darsteller:Gary Cooper, Grace Kelly u.a.
Laufzeit:ca. 85 min.
Gesamtlänge:ca. 600 m (Acetat)
Anzahl Spulen:1x 240 m, 1x 360 m
Hersteller der Super 8-Kopie:Piccolo / Atlas

Inhalt:

Der einsame Marshall, die intolerante Frau, die feigen Bürger, die skrupellosen Killer. Urbilder des klassischen Western. Doch Fred Zinnemann inszenierte daraus ein atemberaubendes Statement über Gewalt und Verantwortung, wie es Hollywood noch nie gesehen hatte: Nach dem festen Gesetz des Western bleibt sein Held standhaft – doch die Angst ist ihm ins Gesicht geschrieben. Quälend langsam vergeht die Zeit, in der Marshall Kane verzweifelt Hilfe sucht. Ein zweifelnder Held, eine Frau, die ihre Ideale verrät, um ihren Mann zu retten – Zinnemann erlaubt dem Western Menschlichkeit. Gary Cooper erhielt für seine Darstellung des Marshall Kane einen Oscar und auch der Komponist des weltberühmten Songs, Dimitri Tiomkin, wurde mit dieser Auszeichnung bedacht. (Video Jakob)

Super 8-Version:

Bei der mir vorliegenden Acetatkopie von „12 Uhr mittags“ handelt es sich um eine deutsche Vollbild- Komplettfassung, da die Betitelung komplett in unserer Muttersprache ist.

Bild:

Die Bildschärfe kann man als sehr gut bezeichnen. Das Bild ist klar und weitestgehend konturscharf. Jedoch hätte man mehr Wert auf die Graustufen legen müssen. Diese sind gerade noch gut. Gerade in Gesichtern oder in Totalen verschwinden die Konturen teilweise ganz und man kann sie nur noch erahnen. Gleiches gilt für den Kontrast.

Ansonsten ist die Bildqualität wirklich gut und es macht Spaß, sich diesen Klassiker auf der großen Leinwand anzusehen.

Ton:

Der deutsche Mono-Ton ist lippensynchron aufgespielt. Es ist zwar ein leichtes Hintergrundrauschen zu hören, aber das stört nicht weiters und man gewöhnt sich schnell dran. Der Sound ist recht ausgewogen vorhanden.

Fazit:

In die Ruhmeshalle für qualitativ hochwertige Komplettfassungen gelangt die mir vorliegende von „12 Uhr mittags“ aber leider nicht. Dennoch ist sie empfehlenswert.

Hinzu kommt, dass der Vorbesitzer meiner Kopie seinen Projektor scheinbar nicht sauber gehalten hat. Rechts und links aussen habe ich kontinuierliche Laufstreifen, die teilweise sogar leicht stören können – vor allem in Nahaufnahmen.

Zurück zur Plakat-Übersicht Zurück zur Text-Übersicht

Poster ist Eigentum und ©,®,™ des jeweiligen Studios
Cover ist Eigentum und ©,®,™ des jeweiligen Veröffentlichers der Super8-Fassung